Haus der Selbstständigen

Die moderne Arbeitswelt präsentiert sich zunehmend divers, wobei Selbstständige ein facettenreiches und bedeutendes Segment der Erwerbsbevölkerung ausmachen. Immer mehr Aufgaben, die früher in festen Anstellungen erledigt wurden, werden heute an Solo-Selbstständige vergeben. Allerdings geht diese Entwicklung oft mit ungünstigeren Arbeitskonditionen einher, was die Bedeutung von unterstützenden Strukturen und gemeinschaftlicher Interessenvertretung für Selbstständige hervorhebt.

Die Diversität innerhalb der Selbstständigkeit stellt eine Schlüsselherausforderung dar, wenn es um die Gestaltung einer effektiven Interessenvertretung geht. Hierbei knüpft das Konzept des “Haus der Selbstständigen” an, welcher Raum für zielgerichtete Anliegen von Solo-Selbstständigen bietet. Es fungiert als Wissens- und Beratungsquelle für die Vernetzung von Interessengemeinschaften sowohl im physischen als auch im virtuellen Raum. Auf dieser Plattform haben Selbstständige die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und Erkenntnisse zu gewinnen, wie sie ihre Rechte wahrnehmen, Arbeitsbedingungen gestalten und soziale Absicherung gewährleisten können.

Das “Haus der Selbstständigen” dient als zentrale Anlaufstelle für Initiativen und Interessenvertretungen. Es öffnet Türen für den Austausch unter Solo-Selbstständigen und ermöglicht die Bildung starker Gemeinschaften. Dieses Projekt bietet nicht nur Ratschläge, sondern beherbergt auch eine Ombudsstelle, die bei Konflikten zwischen Selbstständigen und ihren Auftraggebern unterstützend zur Seite steht.

Die Einweihung des ersten “Hauses der Selbstständigen” in Leipzig im Jahr 2020 bildete den Auftakt für diese Initiative. Bis 2023 werden weitere Standorte in Berlin, Hamburg und NRW eröffnet. Parallel zu den physischen Einrichtungen wird eine digitale Plattform des “Hauses der Selbstständigen” ins Leben gerufen. Diese virtuelle Präsenz bietet nicht nur relevante Informationen für Selbstständige, sondern fördert auch den deutschlandweiten Austausch und die Unterstützung von Interessenvertretungen.

Angesichts des Wandels und der Vielfalt in der Arbeitswelt übernimmt das “Haus der Selbstständigen” eine unverzichtbare Rolle. Es etabliert Strukturen, die Selbstständigen dabei helfen, sich zu vernetzen, voneinander zu lernen und gemeinsam für verbesserte Arbeitsbedingungen einzutreten. Die Herausforderungen der Solo-Selbstständigkeit werden durch dieses Projekt angegangen, um eine gerechtere und nachhaltigere Arbeitsumgebung für diese bedeutsame Gruppe von Arbeitnehmern zu schaffen.

Die Qualifizierungen des HdS – Social Impact

Keine Ergebnisse gefunden