3. Vernetzungstreffen und 3. Werkstattgespräch der Zukunftszentren in Darmstadt

Wie bringen wir KI menschzentriert auf den betrieblichen Hallenboden?

… über dieses Thema wollen wir auf unserer Kombiveranstaltung in Darmstadt diskutieren – und zwar live!

In einer Welt, die immer stärker digitalisiert wird, erkennen wir die immense Bedeutung persönlicher Treffen und analoger Vernetzung. Diese ermöglichen es uns, authentische Beziehungen aufzubauen, ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl zu entwickeln und eine effektive Kommunikation zu fördern. Durch unsere persönlichen Interaktionen können wir nicht nur Vertrauen aufbauen, sondern auch kreative Ideen hervorbringen und innovative Lösungen entwickeln. Wir wollen gemeinsam mit Euch, neue Perspektiven entdecken und konkrete Schritte für eine ergebnisreiche und produktive Zusammenarbeit entwickeln.

Themen, die wir gemeinsam mit Euch näher beleuchten möchten:

  • Vernetzungstreffen am 15. Mai 2024: Diskussion über die Anwendungen von Künstlicher Intelligenz in kleinen und mittleren Unternehmen. Kennenlernen, Vernetzung und Austausch.
  • Werkstattgespräch am 16. Mai 2024: Vertiefung der Diskussion über den betrieblichen Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Austausch mit den Mittelstand-Digital Zentren. Der Fokus liegt auf vernetzter Produktion und Qualifizierungsmaßnahmen.

Die Agenda bietet eine Vielzahl von Diskussionen und Erkenntnissen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Beim World Café unter dem Motto: „Von allgemeinen Themen zu mutigen Thesen” werden wir an Thesentischen diskutieren und aus verschiedenen Perspektiven Aspekte einer kooperativen Einführung von KI in KMU näher beleuchten.

Am nächsten Tag konzentriert sich das Werkstattgespräch auf den Austausch rund um den betrieblichen Einsatz von Künstlicher Intelligenz in kleinen und mittleren Betrieben. Die Fishbowl-Methode fördert eine intensive Diskussion und ermöglicht es, sich aktiv einzubringen und Eure Perspektiven zu teilen.

Verpasst nicht die Chance auf diesen einzigartigen Austausch und meldet Euch jetzt an! Der Anmeldeschluss ist am 24.04.2024.

Hinweis! Aufgrund der begrenzten Raumkapazität und der Teilnahme der MDZ bitten wir Euch, am zweiten Tag 4 Teilnehmende pro Bundesland vorzusehen.  

Hier findet Ihr die Agenda als Download.

Wegbeschreibung

Ziel: Justus-Liebig-Haus
Große Bachgasse 2
64283 Darmstadt

Auto: Parkhaus direkt neben dem Veranstaltungsort
ÖPNV
Start Hauptbahnhof: Straßenbahn 2, 3 und 9, Haltstelle “Schulstraße”, Bus K, Haltestelle “Schloss”

Ziel: CIP Prozesslernfabrik
Jovanka‐Bontschits‐Straße 10
64287 Darmstadt

ÖPNV
Start Justus-Liebig-Haus: Straßenbahn 2, Haltstelle “TU-Lichtwiese/Campus”; Bus L, Haltestelle “TU-Lichtwiese/Campus”

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Stündlicher Zeitplan

Tag 1

12:00 - 13:00
Ankommen und kleines Mittagessen
13:00 - 13:15
Begrüßung
Miro Jennerjahn und Dr. Felix Erler, ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. (ZZA); Florian Köhler und Markus Wagner (BMAS); Arthur Groth, Geschäftsführer BTQ Kassel (ZUKIPRO)
13:15 - 13:55
Perspektiven auf die Einführung von KI in der Produktion und moderiertes Gespräch
13:15 - 13:25
Perspektive 1
Menschenzentrierte KI in der (vernetzten) Produktionsarbeit
13:25 - 13:35
Perspektive 2
Widerstände und Risiken in der Praxis: Eine kritische Bewertung
13:35 - 13:55
Moderiertes Gespräch
Go West. Gute Praxis der KI-Arbeit in der Produktion mit Mitarbeiter*innen von RZzKI, ZUKIPRO und KI NRW
13:55 - 14:05
Anleitung des World-Café mit kurzen Pitches der Moderator*innen der Thesentische
14:10 - 15:00
World Café Teil 1
Von allgemeinen Themen zu mutigen Thesen: Aspekte einer kooperativen Einführung von KI in KMU
15:00 - 15:15
Kaffeepause
15:15 - 16:00
World Café Teil 2
Von allgemeinen Themen zu mutigen Thesen: Aspekte einer kooperativen Einführung von KI in KMU
16:00 - 16:45
Kaffeepause mit Vernissage
Rundgang mit Ergebnispräsentation der Thesentische
16:45 - 17:20
Plenumsdiskussion mit allen Teilnehmenden
17:20 - 17:30
Zusammenfassung, gemeinsamer Ausblick und Verabschiedung
Miro Jennerjahn; Dr. Kay Hemmerling (ZZA)
18:00 - 19:00
Gemeinsamer Besuch und Führung durch die Prozesslernfabrik CiP
ab 19:30
Gemeinsames Abendessen zur weiteren Vernetzung

Tag 2

08:30 - 09:00
Ankommen und Begrüßungskaffee
09:00 - 09:15
Begrüßung
Sabine Döhmer (BMWK); Nadine Maas (BMAS)
09:15 - 09:30
Blick auf´s Profil: Gesprächsrunde zu den Programmen Zukunftszentren und Mittelstand-Digital Zentren
mit Impulsen von Prof. Dr. Michael Uhlmann (ZZA); Martin Lundborg (MDZ)
09:30 - 10:30
Fish-Bowl mit allen Teilnehmenden
10:30 - 11:00
Kaffeepause
11:00 - 11:50
Produktmanufaktur im Prozess: Erarbeitung eines Positionspapiers
11:50 - 12:00
Zusammenfassung, gemeinsamer Ausblick und Verabschiedung

Veranstaltung buchen

Tag 1 - 15.05.24 Vernetzungstreffen
Verfügbare Tickets: 28
Das "Tag 1 - 15.05.24 Vernetzungstreffen"-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum versuchen.
Tag 2 - 16.05.24 Werkstattgespräch
Verfügbare Tickets: 0

mit den Mittelstand-Digital Zentren

Das "Tag 2 - 16.05.24 Werkstattgespräch"-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum versuchen.

Datum

15 - 16 Mai 2024

Uhrzeit

12:00 pm - 12:00 pm

Standort

Justus-Liebig-Haus
Große Bachgasse 2, 64283 Darmstadt
Webseite
https://goo.gl/maps/C8uybK5u5Rj3BavN7

Andere Orte

Prozesslernfabrik CiP
Jovanka‐Bontschits‐Straße 10, 64287 Darmstadt

Veranstalter

ZZA
E-Mail
zza@arbeitundleben.eu
Webseite
https://www.zukunftszentren.de
ANMELDEN

Kommentare sind geschlossen.