• Startseite
  • Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt​

Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt​

Das Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt (ZZST) spielt eine maßgebliche Rolle bei der Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) im digitalen Wandel. Das Regionale Zukunftszentrum hat es sich zur Aufgabe gemacht, die KMU dabei zu begleiten, die Chancen der digitalen Transformation gezielt zu nutzen und so ihre zukünftige Entwicklung voranzutreiben.

Durch eine Vielzahl von co-kreativen Beratungsformaten und innovativen Qualifizierungsformate fungiert das Zukunftszentrum als wichtiger Partner der KMU. Gemeinsam mit den Unternehmen werden bestehende Potenziale zur Digitalisierung identifiziert und genutzt. Dabei fließen wertvolle Erfahrungen und Ideen der Beschäftigten ein, was zu einer ganzheitlichen Stärkung der Digitalisierungskompetenzen führt. Auf dieser Grundlage werden nachhaltige Digitalisierungsstrategien entwickelt, die den individuellen Bedürfnissen der Unternehmen gerecht werden.

Ein besonderes Augenmerk legt das ZZST auf Transparenz und Orientierung. Dank Verweisberatungen und einer umfangreichen Förderdatenbank erhalten die KMU klare Einblicke in regionale Bedarfe und vorhandene Unterstützungsangebote. Dies trägt dazu bei, dass Unternehmen die passenden Maßnahmen zur Digitalisierung optimal auswählen können.

Vor allem im Hinblick auf Branchen wie Pflege und Handwerk fungiert das ZZST als Impulsgeber für die Weiterentwicklung der Beschäftigten, Führungskräfte und Interessenvertretungen. Die Mission des ZZST ist es, diese Akteure in Sachsen-Anhalt dazu zu befähigen, kontinuierlich im Einklang mit dem digitalen Wandel zu wachsen.

Das ZZST nimmt auf Landesebene eine bedeutende Rolle ein und agiert als zentrale Anlaufstelle für Beratung und Service im Kontext von Arbeit 4.0. Hierbei liegt ein starkes Augenmerk auf der Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern und Akteuren im Land. Das ZZST arbeitet eng mit der Weiterbildungsagentur Sachsen-Anhalt zusammen und gestaltet aktiv die Beratungslandschaft zur Digitalisierung im Rahmen der nationalen Weiterbildungsstrategie mit.

Insgesamt trägt das Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt entscheidend dazu bei, die KMU fit für die Anforderungen der digitalen Ära zu machen und sie zu stärken, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Die Qualifizierungen (iQK) des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt

Hier finden Sie alle Angebote in einer kompakten Übersicht auf einem Blick.

Während der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass Beschäftigte im Homeoffice genauso effektiv und motiviert arbeiten wie in Präsenzarbeit. Der Wunsch nach einer (dauerhaften) Einführung der Möglichkeit des mobilen Arbeitens stellt Unternehmen jedoch vor organisatorische und rechtliche Herausforderungen. Unter welchen Bedingungen kann und soll mobile Arbeit im eigenen Unternehmen zukünftig gelebt werden? Wir stellen die zentralen Aspekte bei der Einführung mobiler Arbeit vor und gehen dabei individuell auf Ihr Unternehmen ein. Ziel ist die Entwicklung eines zu Ihrem Unternehmen passenden mobilen bzw. hybriden Arbeitsmodells.

Schlagwörter: Mitarbeiterbeteiligung, Veränderungsprozess, Mobile Arbeit, Telearbeit, Arbeitsorganisation, Mitbestimmung

Zielgruppe: Geschäftsleitung, Führungsebene

Format: Präsenz, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Homeoffice ist aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Die Corona Pandemie hat diesbezüglich Ängste und Zweifel abgebaut und gezeigt, dass Beschäftigte im Homeoffice genauso effektiv und motiviert arbeiten wie in Präsenzarbeit. Doch die Arbeit im Homeoffice will gelernt sein, denn der „äußere Rahmen“, der im Büro vorgegeben ist, entfällt. Im Workshop unterstützen wir Sie dabei, die „Stolpersteine“ für eine produktive Arbeit im Homeoffice zu identifizieren. Wir geben Impulse und stellen hilfreiche Methoden und Tools vor, mit denen die Teilnehmenden konkrete Verbesserungsmöglichkeiten erarbeiten und folgend anwenden können.

Schlagwörter: Mobile Arbeit, Selbstmanagement, Telearbeit, Arbeitsorganisation

Zielgruppe: Mitarbeitende, Führungskräfte

Format: Präsenz, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Die Digitalisierung, der demografische Wandel wie auch die Globalisierung verändern die bisherige Arbeitswelt grundlegend, woraus sich für Unternehmen viele neue Herausforderungen ergeben. Auch im Hinblick auf Mitarbeitergesundheit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz muss auf die sich verändernden Gegebenheiten reagiert werden, um auf lange Sicht, die wichtigste Ressource eines jeden Unternehmens zu erhalten – gesunde und motivierte Mitarbeitende. Das Modul „Gesund mobil arbeiten“ gibt Mitarbeitenden wichtige Informationen und praktische Tipps zum gesundheitsförderlichen Arbeiten im Homeoffice an die Hand. Dabei probieren sie direkt im Workshop verschiedene Methoden aus den Bereichen Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung, Zusammenarbeit und Kommunikation sowie Methoden der Gesundheitsförderung auf persönlicher Ebene aus.

Schlagwörter: Mobile Arbeit, Gesundheit, Arbeitszeit, Arbeitsplatzgestaltung

Zielgruppe: Mittlere Führungsebene, Mitarbeitende

Format: Präsenz, digital möglich, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Kann die berufliche Tätigkeit zumindest teilweise im Homeoffice erledigt werden, fördert die Möglichkeit des flexiblen Arbeitens die Motivation der Mitarbeitenden. Doch Personalverantwortliche stellt die Führung eines remote bzw. hybrid arbeitenden Teams vor neue Herausforderungen. Im Workshop unterstützen wir dabei, den persönlichen Führungsstil zu analysieren und die Eignung zur Leitung eines remoten bzw. hybriden Teams zu überprüfen. Wir geben Impulse und stellen hilfreiche Methoden und Tools vor, mit denen Führungskräfte konkrete persönliche Verbesserungsmöglichkeiten erarbeiten und folgend anwenden können.

Schlagwörter: Führung, Hybride Arbeit, Leadership, Home-Office, Teamkultur, New Work

Zielgruppe: Führungskräfte

Format: Präsenz, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Laufen Ihre Prozesse optimal? Wissen Sie, ob Ihr Maschinenpark noch auf dem Stand der Technik ist? Benötigen Sie wirklich neue Maschinen, mit denen Sie schneller und effizienter produzieren können? Oder sollten Sie nicht zuerst die Auslastung Ihres bestehenden Maschinenparks kennen, um sinnvoll technische und betriebswirtschaftliche Entscheidungen über neue Investitionen treffen zu können? Durch die Datenerfassung von Betriebszuständen kann eine sichere und direkte Entscheidungsgrundlage für Investitionen sowie optimierte Produktionsabläufe geschaffen werden. Wir geben Ihnen einen Überblick über mögliche Retrofit-Projekte und zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeitenden mit Begeisterung für diese Projekte abholen.

Schlagwörter: Digitale Instandhaltung, Retrofit

Zielgruppe: Führungskräfte mit Produktions- und Maschinenverantwortung

Format: Präsenz, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Wollen Sie wissen, wo ein beliebiger Auftrag gerade in Ihrem hausinternen Prozess steckt? In Echtzeit und von überall auf Ihrem Smartphone? Vom ersten Kundenkontakt bis hin zur Rechnung beim zufriedenen Kunden? Kanban-Boards – Arbeitsaufträge auf digitalen Karten – sind ein alter Hut? „Jein.“ Meist ist die Umsetzung im eigenen Unternehmen komplexer und stößt auf größere Hürden, als gedacht. Wir können Ihnen helfen ein digitales Kanban-System an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Ebenso vermitteln wir Ihren Mitarbeitenden mit unserer Expertise, die neuen Prozesse niederschwellig und partizipativ, um Akzeptanzhürden abzubauen.

Schlagwörter: Digitales Arbeiten, Arbeitsprozesse

Zielgruppe: Führungskräfte

Format: Präsenz, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Headsets für Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen (VR/AR) mit Szenarien z.B. für Anlagentrainings, Gefahrsimulationen und soziale Interaktionen sind heute bereits in vielen Bereichen im Einsatz. Spezifische Anwendungen werden schon länger u. a. in der Produktentwicklung, in der Weiterbildung oder z. B. in der Stadt- und Landschaftsplanung eingesetzt. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten können aber noch entdeckt und zu einem besonderen Indikator in der internen und externen Unternehmenskommunikation werden. Im Sensibilisierungsworkshop vermitteln wir Anregungen und Ansatzpunkte für VR- und AR-Applikationen im Unternehmenseinsatz.

Schlagwörter: Virtual Reality, Augmented Reality

Zielgruppe: Geschäftsleitung, Führungsebene, Mitarbeitende in der Aus- und Weiterbildung

Format: Präsenz

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Um Künstliche Intelligenz (KI) ranken sich viele Mythen. Eine KI zu erstellen sei teuer, kompliziert oder nur mit fundierten Programmierkenntnissen möglich. Gleichzeitig wird sie als die Technologie für zukünftige Geschäftsprozesse beworben. Wir geben Ihnen einen Überblick darüber, wozu diese Technologie in der Lage ist und wo ihre Grenzen liegen. Gleichzeitig geben wir Ihnen einen Einblick, wie KI grundlegend funktioniert und präsentieren Anwendungsbeispiele aus der Praxis. Schließlich teilen wir mit Ihnen Best Practice-Empfehlungen für den Ablauf eines KI-Projekts. Dabei gehen wir auf die Perspektive der Mitarbeitenden ein und zeigen Ihnen, wie diese am besten in das Projekt eingebunden werden, um Akzeptanzhürden abzubauen.

Schlagwörter: Künstliche Intelligenz

Zielgruppe: Geschäftsleitung, Führungsebene, Mitarbeitende in der Aus- und Weiterbildung

Format: Präsenz

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

In diesem Modul gehen wir auf die Möglichkeiten und Potenziale von Digitalisierung in kleinen und mittleren Handwerksbetrieben ein. Im Präsenzteil erfahren Sie, was es bei der Einführung digitaler Tools zu beachten gibt und wie Sie dafür sorgen, dass möglichst alle im Unternehmen an einem Strang ziehen. In den anschließenden Online-Selbstlerneinheiten können Sie einen genaueren Blick auf konkrete Digitalisierungsvorhaben werfen und mehr über digitale Zeiterfassung, das Führen einer digitalen Bauakte sowie über Drohnennutzung im Handwerk erfahren.

Schlagwörter: Digitale Tools, digitale Zeiterfassung, digitale Bauakte, Drohnennutzung

Zielgruppe: Führungskräfte in Handwerksbetrieben

Format: Präsenz, digital möglich, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Das Modul richtet sich an Interessenvertretungen und beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der digitalen Betriebsratsarbeit. Dafür wird sich einerseits mit Rahmenbedingungen wie dem Betriebsrätemodernisierungsgesetz, Betriebsvereinbarungen zum mobilen Arbeiten, aber auch mit praktischen Beispielen, z.B. digitalen Tools für die Betriebsratsarbeit auseinandergesetzt.

Schlagwörter: Betriebsrätemodernisierungsgesetz, Digitales Arbeiten, Mitbestimmung

Zielgruppe: Betriebs- und Personalräte

Format: Präsenz, digital möglich, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und bietet viele Potentiale für Unternehmen und ihre Mitarbeitenden. Doch es braucht auch Regeln, damit bei diesen Veränderungsprozessen die Rechte der Arbeitnehmenden nicht übergangen werden. Betriebsvereinbarungen sind dabei ein zentrales Werkzeug, um Rechte und Pflichten zwischen Arbeitgeber, Betriebsrat und Arbeitnehmenden festzuhalten. Im Workshop gehen wir auf die Erarbeitung von Betriebsvereinbarungen bei der Einführung neuer Software ein und betrachten, welche Mitbestimmungsrechte hierbei noch eine Rolle spielen können.

Schlagwörter: Betriebsvereinbarungen, Mitbestimmung, IT-Rahmen-BV

Zielgruppe: Betriebs- und Personalräte

Format: Präsenz, digital möglich, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Dieser Workshop richtet sich an Bildungspersonal in der Pflegeausbildung. Inhaltlich geht es um Ansätze für zukünftig benötigte Fähigkeiten des Lehrens und damit verbundene Medienkompetenzen und den Einsatz kollaborativer Tools in der Lehre und zur Kommunikation.

Schlagwörter: Medienkompetenz, kollaborative Tools

Zielgruppe: Lehrkräfte in der Pflegeausbildung

Format: Präsenz, digital möglich

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Dieses Qualifizierungs-Modul richtet sich an Führungskräfte von Pflegeunternehmen sowie ihre Teams. Es findet eine Verortung des Unternehmens hinsichtlich seines Digitalisierungsstandes statt. Daran anknüpfend werden digitale Herausforderungen benannt, Ideen des Unternehmens herausgestellt und mögliche Lösungsansätze methodisch erarbeitet. Ein Input zukunftweisender Entwicklungen in der Digitalisierung der Pflege runden das Modul ab.

Schlagwörter: Digitalisierungsstand, digitale Herausforderungen, Digitalisierung der Pflege

Zielgruppe: Führungskräfte und Mitarbeitende in der Pflege

Format: Präsenz, digital möglich

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Im Qualifizierungskonzept werden (Weiter-) Bildungsunternehmen Werkzeuge und Ideen vermittelt, wie Unterricht mittels smarter Technologien ansprechend gestaltet werden kann. Wie verändert sich Bildungsarbeit und wie können (Weiter-) Bildungsunternehmen dies für sich nutzen? Wie können digitale Technologien sinnvoll in den Unterricht integriert werden bzw. diesen erweitern? Welchen Vorteil bieten digitale Anwendungen und welche Herausforderungen und/ oder neuen Ansätze ergeben sich daraus für die Unterrichtsgestaltung und die Arbeit mit den Schüler*innen?

Schlagwörter: Digitale Anwendungen, Unterrichtsgestaltung, Medienkompetenz

Zielgruppe: Lehrpersonal und Führungskräfte

Format: Präsenz, optional Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Unbesetzte Ausbildungsstellen und eine hohe Vertragslösungsquote stellen viele Unternehmen vor Herausforderungen bei der Stellenbesetzung. Längst können Arbeitnehmende zwischen mehreren Arbeitgebern wählen und sich für die besten Arbeitsbedingungen entscheiden. Auf welche Bedürfnisse und Ansprüche müssen sich Unternehmen bei der neuen Generation von Arbeitnehmenden einstellen? Wie können Firmen ihre Unternehmenskultur gestalten, um Mitarbeitende langfristig für sich gewinnen und binden zu können? Wir geben Impulse zur Gestaltung Ihrer Unternehmenskultur mit dem Ziel bestmöglicher Integration und langfristiger Bindung Ihrer zukünftigen Fachkräfte aus der Generation Z.

Schlagwörter: Azubi, Generation Z, Onboarding, Mitarbeiterbindung

Zielgruppe: Führungskräfte, Personalverantwortliche und Teammitglieder

Format: Präsenz, Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Die Personalentwicklung umfasst die Förderung und Qualifizierung von Mitarbeitenden aller Hierarchieebenen. Damit ist sie ein wichtiges Instrument, um die Kompetenzen von Mitarbeitenden zu stärken, Potenziale zu fördern und die Mitarbeiterbindung zu steigern. Wir unterstützen Sie dabei, Qualifikationsbedarfe in Ihrem Team zu ermitteln, ein für Ihr Unternehmen passendes Konzept zu entwickeln und dieses erfolgreich in Ihren Unternehmensalltag zu integrieren.

Schlagwörter: Personalentwicklung, Weiterbildung, E-Learning

Zielgruppe: Führungskräfte, Personalverantwortliche

Format: Präsenz, optional Selbstlernen

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.

Der digitale Wandel betrifft alle Mitarbeitenden im Unternehmen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Teams in diesem Veränderungsprozess zu beteiligen und eine positive Einstellung zur Digitalisierung zu fördern. Die Teilnehmenden reflektieren ihre Einstellung zur Digitalisierung von Arbeitsprozessen und lernen in mehreren Impulsvorträgen die Vorteile und Chancen der digitalen Arbeit kennen. Anschließend erörtern sie Ansätze zur Digitalisierung eigener Arbeitsprozesse und arbeiten dafür wünschenswerte Rahmenbedingungen im Unternehmen heraus. Bei der Reflektion und Umsetzung der Workshop-Ergebnisse begleiten wir Sie gern im Rahmen einer vertieften Beratung.

Schlagwörter: Changemanagement, Veränderung, Digitalisierung

Zielgruppe: Mitarbeitende

Format: Präsenz

Hier geht’s zum Angebot des Zukunftszentrums Sachsen-Anhalt.