• Startseite
  • Zentrum Digitale Transformation Thüringen (ZeTT)​

Zentrum Digitale Transformation Thüringen (ZeTT)​

Test

Seit dem Jahr 2020 agiert das Zentrum Digitale Transformation (ZeTT) als entscheidender Wegbegleiter für Unternehmen in Thüringen. Das vorrangige Ziel besteht darin, diese Unternehmen bei der nahtlosen Integration neuer Technologien und der Neugestaltung ihrer Arbeitslandschaften zu unterstützen. Das ZeTT stellt dabei eine vielseitige Gruppe von Fachleuten dar, die engagiert sind, maßgeschneiderte Beratungs- und Schulungsprogramme zu entwickeln. Diese Programme fokussieren sich auf die aktuellen Herausforderungen, denen Unternehmen im Alltag gegenüberstehen. Dabei werden besonders die Schwerpunkte Innovation, Arbeitsstrukturen und Mitarbeitergesundheit adressiert. Es wird besonderes Augenmerk auf die Förderung ökologischer Nachhaltigkeit mittels digitaler Innovationsimpulse gelegt. Ebenso werden die Entwicklung von Fähigkeiten im Bereich des Personalmanagements und der Arbeitsorganisation sowie die Stärkung der Gesundheitskompetenzen als Antworten auf die Veränderungen in der Altersstruktur der Belegschaft betont.

Neben der Wissensvermittlung steht die Konzeption praktischer Anwendungsfälle im Vordergrund, die spezifisch auf die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten sind. Diese Herangehensweise versetzt die Unternehmen in die Lage, die Einführung und Anwendung neuer Technologien partizipativ und unter Einbindung der Sozialpartner zu gestalten. Das Resultat sind belastbare Lösungen, die optimal auf den betrieblichen Kontext abgestimmt sind.

Durch die regelmäßige Durchführung der Unternehmensbefragung “ZeTT-Radar” erhält das Zentrum kontinuierlich wertvolle Daten über die wandelnden Anforderungen der thüringischen Unternehmen. Diese kontinuierliche Datenerhebung festigt die Position des ZeTT als Vorreiter im Bereich der Digitalisierung in der Region. Das Zentrum etabliert sich zudem als vertrauenswürdiger Ansprechpartner für Geschäftsführungen, Mitarbeiter, Gewerkschaften und politische Entscheidungsträger.

Das ZeTT strebt nach einer Vision, die darauf abzielt, eine nachhaltige Verbindung zwischen technologischem Fortschritt und betrieblicher Realität herzustellen. Dies ermöglicht es den Unternehmen in Thüringen, sich erfolgreich in einer dynamischen Wirtschaftswelt zu behaupten. Durch ein engagiertes interdisziplinäres Team und seine maßgeschneiderten Ansätze hat das ZeTT bereits seine Rolle als treibende Kraft im Zeitalter des digitalen Wandels etabliert.

Die Qualifizierungen (iQK) des ZeTT

Verschiedene E-Learning-Module: Einführung neuer Mitarbeiter*innen, Brandschutz und mobile Arbeit.

Die IQKs zum Thema E-Learning sensibilisieren Beschäftigte und Führungskräfte von KMUs für
digitale Lernformate. Sie haben die Möglichkeit Module zu verschiedenen arbeitsplatznahen
Themen zu testen und die Vorteile digitaler Weiterbildungen kennenzulernen. Die Module können zeit- und ortsunabhängig bearbeitet und auch die Dauer kann selbst bestimmt werden.

Schlagwörter: E-Learning, Personal

Zielgruppe: Mitarbeitende, Führungskräfte

Format: Präsenz, Online, Selbstlernen

Hier geht’s zum iQK “Mobiles Arbeit und Cworking”.

Verschiedene E-Learning-Module, in denen die Teilnehmenden lernen, wie Veränderungsprozesse in Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden können und die Beschäftigten die wichtigste Ressource für Veränderungsprozesse sind.

Schlagwörter: E-Learning, Veränderungsprozesse, Change-Management

Zielgruppe: Mitarbeitende, Führungskräfte

Format: Präsenz, Online, Selbstlernen

Hier geht’s zum iQK “Betrieblicher Veränderungsmanager”.

Hier geht’s zum iQK “Digitale Betriebsratsarbeit”.

Hier geht’s zum iQK “Digitalisierte Logistik und Echtzeitlokalisierung”.

Hier geht’s zum iQK “Lern und Future Store”.

Verschiedene E-Learning-Module: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Persönliche Schutzausrüstung, Digitale Arbeit erfolgreich gesund gestalten.

Die IQKs zum Thema E-Learning sensibilisieren Beschäftigte und Führungskräfte von KMUs für
digitale Lernformate. Sie haben die Möglichkeit, Module zu verschiedenen arbeitsplatznahen
Themen zu testen und die Vorteile digitaler Weiterbildungen kennenzulernen. Durch die Mglk. der
können die Module sowohl zeit- und ortsunabhängig bearbeitet werden und auch die Dauer kann selbst bestimmt werden.

Schlagwörter: E-Learning, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Persönliche Schutzausrüstung, gesunde digitale Arbeit

Zielgruppe: Mitarbeitende, Führungskräfte

Format: Präsenz, Online, Selbstlernen

Hier geht’s zum iQK “Personalmanagement und gesunde Arbeit”.